Bis zu 25 Prozent Energieeinsparung durch zeitgesteuerte Heizung

Bildquelle: obs/RWE Effizienz GmbH

In einem Feldtest stellte RWE fest, dass mit einer zeitlich gesteuerten Termperaturregelung bei der Heizung bis zu 25 Prozent Energie gespart werden kann.

Testobjekt waren 40 Haushalte. Es wurde der Energieverbrauch vor und nach der Installation von RWE Smarthome gemessen. Durchschnittlich 10 Prozent Energie konnten die Haushalte durch den Einsatz der Smarthome-Technik einsparen. In der Spitze sogar 25 Prozent. Ein wichtiger Aspekt im Test war, dass es keine Abstriche bei dem Komfort und Raumklima gab.
Die meiste Ersparnis entstand beim Durchlüften. Intelligente Smarthome Haushalte drehen die Heizungen automatisch runter, sobald ein Fenster geöffnet wird.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben