Großes Wachstum im Smarthome-Markt

Bildquelle: obs/RWE Effizienz GmbH

Laut einer Studie von RWE sollen in fünf Jahren bereits die Hälfte aller Haushaltsgeräte “vernetzbar” sein.
Die Studie wurde von RWE gemeinsam mit dem Züricher Zukunftsinstitut future matters durchgeführt. Herangezogen wurden dafür 500 Experten, die in einem Interview zu dem Thema befragt wurden. Außerdem wurden über 8.000 Publikationen ausgewertet. Das Ergebnis bescheinigt dem Markt gute Chancen. Durch die steigende Anzahl an mobilen Kommunikationsgeräten (Tablets, Smart-Phones, usw.) steigt auch die Nachfrage nach einer Vernetzung mit Haushaltsgeräten.

Das enorme Wachstum in dem Smarthome-Markt scheint demnach weiter zu steigen. So ist es nur noch die Frage der Zeit, bis die Mehrheit der Deutschen in einem Smarthome-Haushalt lebt.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben