RWE Smarthome

Bildquelle: RWE Effizienz GmbH

RWE Smarthome ist ein System zur Haussteuerung des Energieunternehmens RWE AG.

Die Basis bildet eine Zentrale, welche die Programmierung und Steuerung der einzelnen Komponenten übernimmt. Wird das System einmal eingerichtet, merken sich die Komponenten ihre Einstellungen und können auch untereinander kommunizieren, so dass die Zentrale abgeschaltet werden kann. So ist es beispielsweise möglich über einen Wandschalter die Heizungen abzuschalten, ohne dass die Zentrale in Betrieb ist.

Erweiterbar ist das System mit den folgenden Komponenten:

  • Fernbedienung
  • Raumthermostat
  • Heizungsthermostat (auch für Fußbodenheizung)
  • Taster zur Wandmontage
  • Rauchmelder
  • Bewegungsmelder
  • Steckdoden-Zwischenstecker

Kommunikation

Die einzelnen Komponenten kommunizieren über eine verschlüsselte Funkverbindung. So ist es leider nicht möglich das System mit Komponenten anderer Hersteller zu erweitern.

Steuerung und Programmierung

Die Zentrale muss über LAN an den Router angeschlossen werden. Anschließend kann sie über einen PC mit Internet-Browser (Silverlight-Plugin vorausgesetzt) angesteuert werden werden.
Die Komponenten können entweder per Zeit gesteuert werden oder per Ereignis. So stehen dem Anwender fast unbegrenzte Möglichkeiten offen. Beispielsweise kann als Ereignis einprogrammiert werden, dass wenn ein Fenster geöffnet wird (Erkennung über Fenstersensor) die Heizungen ausgeschaltet werden (Steuerung über Thermostate).