habitat möchte bestehende Geräte in das Smart Home integrieren

Bildquelle: habitat

Das Garagentor per App zu steuern, ohne etwas umzurüsten? Das verspricht die gerade im entstehen befindliche Firma habitat. Bestehende Geräte sollen auf Smarthome-Kompatibilität umgerüstet werden können. Im Falle des Garagentors muss nur die Fernbedienung in den “Habitat Park” eingelegt werden. Schon kann das Gerät die Garage schalten und den Zustand (Garage offen/geschlossen) registrieren.

Mit einem weiteren Gerät können Geräuche anderer Geräte wahrgenommen werden. So ist es beispielsweise möglich die Türklingel mit der Smarthome-Anlage zu verbinden.

Noch gibt es keine Marktreifen Produkte. Preise wurden auch nicht veröffentlicht.

Die Firma sammelt auf Kickstarter zunächst Kapital ein. Derzeit sind 14.530 Dollar (Stand 11.12.2014) eingegangen. Ziel sind 80.000 Dollar, die in einem Monat erreicht sein sollen.

1 Antwort

  1. Jens

    Ich glaube nicht, dass sich soetwas durchsetzen wird. Langfristig ist es doch eher sinnvoll die Türklingel zu ersetzen, statt ein zusätzliches Gerät im Haushalt zu haben.

Einen Kommentar schreiben